Welt der Frau – Buchpatenschaft für russische Kinder

Mit freundlicher Genehmigung des Verlags „Welt der Frau“ in Linz darf ich auf diese schöne Aktion hinweisen. Ich war von dem Artikel in der Zeitschrift „Welt der Frau“ im Dezember tief berührt. Mit der Geschichte vom „Kleinen Ich bin Ich“ sind wir groß geworden. Dieser Klassiker wurde nun ins Russische übersetzt und bringt Freude in die Herzen der Kinder.

Vielleicht möchten auch Sie eine Buchpatenschaft übernehmen. Anbei finden Sie den Zeitungsartikel als pdf-Datei.

64-65_ich_bin_ich 1212

Werbeanzeigen

Leipziger Buchmesse

Von 15. – 18. März 2012 findet die Leipziger Buchmesse statt. Wer gerne Näheres wissen möchte, kann sich hier informieren.

Jedoch schon heute am Abend wird in Leipzig die neue Dauerausstellung im Deutschen Buch- und Schriftmuseum eröffnet. Unter dem Titel „Zeichen – Bücher – Netze: Von der Keilschrift zum Binärcode“ ist ein Streifzug durch 5.000 Jahre Mediengeschichte – vom Kerbholz bis zum Multimedia-Zeitalter geplant. Würde ich gerne sehen :-).

Barbara Haslinger

Bibliothek und Studium in afrikanischen Flüchtlingslagern

Pater Frido Pflüger, 64 Jahre alt und ausgebildeter Lehrer, ist nach einem aktuellen Interview in der Neuen Zürcher Zeitung Chef der Flüchtlingsorganisation der Jesuiten (JRS) im östlichen Afrika. Zwei seiner aktuellen Projekte:  Im Flüchtlingslager Melkadida/Äthiopien eine Bibliothek – im Flüchtlingslager Kakuma/Kenya gar eine Universität für Flüchtlinge! Dabei werden rund 150 Studierende an amerikanischen Jesuiten-Universitäten aufgenommen und im Flüchtlingslager – via Internet betreut durch Mentoren – ein Universitätsstudium abschliessen können.

Fantastische Ideen zur Umsetzung des Rechts auf Bildung, für die man den Betreibern nur viel Kraft, Durchhaltevermögen und Erfolg wünschen kann!

Barbara Haslinger