Wer dies liest ist … glücklich

Lesen macht zufrieden.

Zumindest legt dies eine Studie der Universität von Liverpool nah. Unter mehr als 4000 Befragten über achtzehn Jahren waren jene deutlich glücklicher mit ihrem Leben, die mindestens zwanzig Minuten in der Woche lasen – freiwillig, aus eigenem Interesse.

Der regelmäßige Griff zum Buch sei eine einfache Möglichkeit, das persönliche Wohlbefinden zu steigern, folgern die Forscher daraus.

Also – Buch her!

Werbeanzeigen

Österreichische Bibliotheken in Hitliste der Bibliotheken

Der amerikanische Bibliothekenexperte George M. Eberhart stellte in seinem Handbuch „The Whole Library“ 250 weltweit führende Bibliotheken vor. Erfreulicherweise ist Österreich gleich mit elf Bibliotheken in der Liste vertreten: zehn Ordensbibliotheken – Admont, Altenburg, Klosterneuburg, Kremsmünster, Lambach, Lilienfeld, Melk, St. Florian, Schwaz und Vorau – und der Österreichischen Nationalbibliothek.

Die Institutionen zeichnen sich durch ihre „exquisite Architektur, historische Sammlung und innovative Serviceleistung“ aus, wie es in dem Beitrag heißt. Ein Besuch dieser interessanten Bibliotheken ist unbedingt empfehlenswert.

Buchstart – Mit Büchern wachsen

Dieses wunderbare Video wurde für die 1. Österreichische Buchstart-Konferenz in Salzburg von David Neumayr gedreht. Viel Vergnügen!

 

Ein Buch kann die Welt verändern

Die „Eselsbücherei“ des Luis Soriano ist in ganz Kolumbien bekannt. Einen berührenden Videobeitrag über einen „Helden“ von heute, seine Liebe zu den Büchern und zu den Menschen können Sie sich bei Tagesschau.de ansehen.

Barbara Haslinger

Kennen Sie Book-Crossing?

Falls ja: Wir planen für den Reisesommer 2012 den Start eines Book-Crossing-Projekts! Wenn Sie mitmachen möchten, senden Sie uns ein kurzes email …

Falls nein: Bei Book-Crossing werden Bücher speziell gekennzeichnet und dann „auf die Reise geschickt“ –  also zum Beispiel in Ihr Urlaubsland mitgenommen und dort für Leser/innen „freigelassen“. Das Buch wird zuvor im Internet registriert und man kann den Weg des Buches online verfolgen, wenn andere Book-Crosser die Reise im Internet eintragen …

Für Interessierte: Hier die internationale Book-Crossing-Website www.bookcrossing.com und der österreichische „Ableger“ www.bookcrossing.at; eine schrittweise Anleitung findet sich hier.

Im Oktober 2011 findet übrigens in Konstanz am Bodensee ein großes europäisches Book-Crossing-Treffen statt.

« Older entries